Wing Tzun ist eine asiatische Kampfkunst, die so konzipiert ist, dass sie von jedem erlernt und angewendet werden kann.


Vor über 300 Jahren legten in China eine buddhistische Nonne und ihre Schülerin den Grundstein für eine Kampfkunst, die es ihnen erlaubte, auch gegen körperlich stärkere Angreifer zu bestehen.
Das System des Wing Tzun basiert auf wenigen Grundbewegungen. Die Techniken, die der offensiven Selbstverteidigung dienen, sind an die natürlichen Bewegungsabläufe des menschlichen Körpers angepasst.
Heute stellt das Wing Tzun ein wissenschaftliches Selbstverteidigungssystem dar, welches zu den effektivsten und beliebtesten weltweit gehört, da es auf Effizienz und Optimierung der Bewegung aufbaut.
Als Selbstverteidigungssystem bietet Wing Tzun gerade Frauen und schwächeren Personen das Rüstzeug, um bedrohliche Situationen unbeschadet zu überstehen.
Mit Wing Tzun können sie Konflikten aller Art - von Streitigkeiten bis zur Gewaltandrohung - entgegentreten und diese Situationen meistern.
Auch das Erlernen von Deeskalationstechniken sind ein Teil des Wing Tzun-Systems, damit Konflikte erst gar nicht wachsen können.

 

Wing Tzun wirkt sich positiv auf Körper und Geist aus.


Bei regelmäßigem Training verbessern sich Koordination, Muskelarbeit und Ausdauer. Durch die körperliche Bewegung verändert sich das Körpergefühl und die Gesundheit wird positiv gefördert.
Das Selbstbewusstsein in der Öffentlichkeit steigt und man wird sicherer. Die Gefahr, in die Rolle des Opfers zu geraten, wird minimiert.

Das Verletzungsrisiko im WT ist unter qualifizierter Anleitung und durch die hohen Selbstschutzkomponenten der Techniken sehr gering.

 


 

dh20171028h20171028 hagemann 0453
dh20171028h20171028 hagemann 0458
dh20171028h20171028 hagemann 0469-2
dh20171028h20171028 hagemann 0471
dh20171028h20171028 hagemann 0478
dh20171028h20171028 hagemann 0483
dh20171028h20171028 hagemann 0491
dh20171028h20171028 hagemann 0498
dh20171028h20171028 hagemann 0513
dh20171028h20171028 hagemann 0522
dh20171028h20171028 hagemann 0527
dh20171028h20171028 hagemann 0531
dh20171028h20171028 hagemann 0550
dh20171028h20171028 hagemann 0571

"Der Meister hat öfters versagt, als der Anfänger überhaupt versucht hat."

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.